Swanseaplatz MannheimVisualisierung KarlstorbahnhofNeckarlauer HeidelbergNeckarlauer HeidelbergBöhler Areal Meerbusch BüderichUffhauser Straße FreiburgHeidelberger NeckaruferMultihalle MannheimHauptstraße ElzeCampus HeidelbergYOUhalle Mannheimswansea_perspektive_tag.jpg

1. Platz Swanseaplatz Mannheim

Detail

Als einer der wichtigsten innerstädtischen Plätze Mannheims, erfährt der Swanseaplatz einen sehr hohen Nutzerdruck unterschiedlichster Beweggründe. Grundsätzlich stellt ein so urbaner Ort die Möglichkeit eines Rückzugsortes, eines Wohnzimmers im Freien, ein Treffpunkt im Quartier fürs Quartier.

Weiterlesen 

Kulturhaus Karstorbahnhof Heidelberg

Visualisierung

Die Freianlagen des Karlstorbahnhofes befinden sich in einem extrem spannenden Platzgefüge. Der künftige Marlene Dietrich Platz beinhaltet neben den Freiflächen des Karlstorbahnhofes auch die Freiflächen des Kreativwirtschaftszentrums, des sog. Kulturmarktes (Der andere Park) und die Flächen um die Gebäude "Reitplatz" Süd und Nord.

Wir schaffen mit dem Entwurf eine klare und robuste Grundstruktur, die jedoch eine hohe Vielfalt an Nutzungen zulässt und miteinander verbindet. Entwurfsprägend sind sicherlich die großformatigen Betonplatten, welche einen besonderen Charakter kreieren den neuen und alten Genius loci miteinander verzahnen. Ein lockeres Baumraster überstellt die Flächen und sorgt für eine angenehme Atmosphäre.

Weiterlesen 

Neckarlauer Heidelberg 2020

Neckarlauer Heidelberg 2020

In Kooperation mit der Stadt Heidelberg erarbeiteten wir ein Gestaltungskonzept mit Integration einer barrierefreien Zuwegung am Neckarlauer in Heidelberg.

Weiterlesen 

1. Platz Böhler Areal Meerbusch Büderich

1. Platz Böhler Areal Meerbusch Büderich

Urbanes Quartier am Park


Wohnen im Grünen und gleichzeitig in einem urban gemischten Stadtquartier – geht das zusammen? Wir meinen ja, mit einem Entwurfskonzept, das auf einer Doppelstrategie beruht: Der Grünzug am Laacher Graben wird als Park gestaltet und in einen direkten Bezug zum Grün der Wohnhöfe des Quartiers, die sich fächerartig zum Park öffnen, gesetzt. An ihrer Nordseite begrenzen und fassen die Wohnensembles einen urban belebten Freiraum, der als Anger gestaltet den autofreien Kern des gemischt genutzten Stadtquartiers darstellt.

Weiterlesen 

1. Platz Wohnkarree Uffhauser Straße Freiburg

1. Platz Wohnkarree Uffhauser Straße Freiburg

Hof als Bezugsraum und „Wohnen im Grünen“


Große Wohnhöfe mit viel Grün sind ein prägendes Merkmal der Nachkriegsbebauung in Freiburg Haslach. Diese Qualität wird aufgegriffen und weiterentwickelt: Kern des Entwurfs ist ein großer baumbestandener Wohnhof, der sich von Nord nach Süd über das Grundstück erstreckt und dadurch für alle Teilbereiche und Bewohner einen gemeinsamen, großzügigen Bezugsraum darstellt. Die grüne Mitte stiftet die Identität und die Adresse des neuen Quartiers. Da der Hof nicht mit einer Tiefgarage unterbaut ist, können hier große Bäume wachsen und ein wirklich attraktives städtisches Grün bilden.

Weiterlesen