Neckarlauer HeidelbergHeidelberger NeckaruferMultihalle MannheimHauptstraße ElzeMark Twain Village West HeidelbergCampus HeidelbergKonzerthaus Nürnberg

Anerkennung Wolfskeelhalle

Anerkennung Wolfskeelhalle

Idee – Ein neues Ganzes

Der Entwurf für die grundlegende Sanierung und Modernisierung der Wolffskeelhalle zu einem multifunktionalen Begegnungszentrum in Markt Reichenberg verfolgt die Idee ein Gebäudeensemble zu schaffen, welches den Anforderungen an eine raumordnende, funktionale und effektive äußere und innere Organisation, sowie einer prägnanten und hochwertigen hoch- und landschaftsarchitektonischen Gestaltung in selbstverständlicher Weise gerecht wird.

Weiterlesen 

Anerkennung Kallhardtstraße Pforzheim

Anerkennung Kallhardtstraße Pforzheim

Städtebauliche Einordnung und Freiraum


Die neue Wohnbebauung befindet sich auf dem Kallhardt Areal in Pforzheim.

Das derzeitig als Parkplatz genutzte Grundstück zeichnet sich durch die Innenstadt Lage und seine lang gestreckte Form aus. Es folgt auf der einen Seite der Kallhardtstraße und grenzt östlich an den historischen Stadtgarten.

Weiterlesen 

1. Platz Blieskastel - Historische Altstadt

1. Platz Blieskastel - Historische Altstadt

Bliesterrasse

Das Areal am östlichen Altstadtrand wird als Terrasse interpretiert. Die neuen Baukörper der Festhalle, des Biosphärenhauses und des Hotelgebäudes werden auf der Terrasse arrangiert. Zum Rathaus hin bildet die Terrasse den neuen Bliesplatz aus. Die historische Achse von der Brücke aus durch die Zweibrücker Straße und den Paradeplatz mit Blickrichtung Schloss wird gestärkt und um ein neues Freiraumelement erweitert.

Vernetzung Stadt und Landschaft

Die Terrasse vernetzt die Altstadt mit dem Landschaftsraum der Bliesaue. Der Bliesplatz und die neue Achse vom Luitpoldplatz aus führen in die Natur. Zwischen den drei neuen Gebäuden werden zwei Plätze geformt, die die Landschaft in den Stadtraum einbinden.

Weiterlesen 

Flughafen Berlin-Brandenburg T2

Haupteingang T2

Zusatzterminal für sechs Millionen Fluggäste


Zusammen mit dem Hauptterminal und den Anlagen des alten Schönefeld-Flughafens bildet das Terminal 2 (T2) den künftigen Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg (BER). Dieses zusätzliche Abfertigungsgebäude, von ATP und amd.sigma strategic airport development services in weniger als sieben Monaten geplant, ist auf jährlich bis zu sechs Millionen Passagiere ausgelegt. Damit hat das T2 mehr Kapazität als alle ostdeutschen Flughäfen außerhalb Berlins zusammen.

Weiterlesen 

2. Platz Heiligkreuzviertel Mainz

2. Platz Heiligkreuzviertel Mainz

Der in vier Richtungen angrenzende Freiraum entwickelt sich mit unterschiedlichen Qualitäten gebäudebezogen aus dem Inneren heraus:


Nördlich grenzen die Grünflächen vor den berankten Sockeln (Kletterhortensien/ Amerikanische Klettertrompete) die erhöhten Vorgärten zur Promenade hin ab. Auch im Osten entstehen Privatgärten, die mit dem Sockel direkt an die Promenade anschließen. Südlich rückt der Baukörper unmittelbar an den Gehweg und die Baulinie vor. Im Westen findet sich die Durchlässigkeit des Gebäudes auch im Außenraum wieder: Mit der Nutzung als Café und den beidseitigen Terrassenbereichen entstehen harmonische Übergänge zum öffentlichen Raum und Innenhof.

Weiterlesen